Arrival in Rio de Janeiro 

9. September 2016

Aufgrund des billigen Fluges lande ich in Rio (Brasilien war eigentlich nicht geplant). Im Flieger vom Steward noch zu hören bekommen: „vegan? Oh Gott, tolles Reiseland ausgesucht!“ 😂

Erste Eindrücke: 

  • laut, dreckige Luft, viele Obdachlose, deren Alltag man hautnah miterlebt: Frau sitzt halbnackt auf dem Gehweg und isst zu Mittag. 
  • Copacabana nicht wirklich überwaltigend, aber warten bis die Sonne rauskommt. Bin gespannt auf alles weitere.
  • Essen: Fleisch, Fleisch und nochmal Fleisch- ach ja, Käse ist auch fast überall drin. Das kann ja was werden…Natürlich gibt’s aber auch Obst und Gemüse- vieles anders als zuhause. Werde hier alles probieren. Außerdem viel Reis, Bohnen, Cuzcuz usw. Sojamilch in jedem Supermarkt- ich bin begeistert! Nüsse sind arschteuer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s