Differences, apps and food

Anders als zuhause:

  • Sicherheit: in vielen Orten zurück sein, bevor es dunkel wird. Fühle mich oft nicht sicher allein.
  • Polizeipräsenz
  • Obdachlose 
  • Nur Weißbrot 
  • 6 people for one job
  • Mehr Herzlichkeit Fremden gegenüber
  • Riesige Avocados – geil!, Papayas, Maracujas, Mangos in allen Größen- lecker!

Nützliche apps:

  • Google translate
  • Maps.me
  • Couchsurfing 
  • Uber, blablacar
  • Trip expense manager
  • Booking.com, hostelbookers, hostelworld

Food:

  • Hab Reis, Gewürze und Dosen gekauft- ab jetzt wird abends gekocht!
  • Mein Magen ist immer noch sensibel- hatte in Paraty die übelsten Krämpfe meines Lebens mit Schüttelfrost und Schweiß auf der Stirn!
  • Açai con banana y granola- yummie!
  • So viel Fleisch hier. Geht gar nicht!
  • Miss my homemade food!
    My first Açai with granola

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s